1.2

Gewerbemietrecht für Vermieter


Beratung und Vertretung

Vermieter und Hausverwaltungen agieren in Berlin häufig unter Zeitdruck um schnell lukrativ neu zu vermieten. Dabei geht leicht der Blick für wesentliche Details verloren wie z. B. der Solvenz des Mieters, eines schlüssigen Bewirtschaftungskonzepts in Bezug auf die Immobilie als ganzes oder mögliche Abhängigkeiten aufgrund der wirtschaftlichen Übermacht eines Mieters. Bei Neuvermietungen ist die Versuchung groß, die Kosten einer anwaltlichen Beratung einzusparen, um potentielle Interessenten nicht zu verlieren. Häufig wird viel zu spät ein Rechtsbeistand hinzugezogen.
Professionelle Vermieter und Hausverwaltungen wollen von uns beispielsweise wissen:
  1. 1. Was ist beim Vertragsabschluss im Gewerbemietrecht an Formalien zu beachten, damit sich Mieter nicht nachträglich auf die fehlende Schriftform des Gewerbemietvertrages berufen können?
  2. 2. Was ist zu beachten, wenn die Immobilie instand gesetzt oder modernisiert werden soll? Ob und gegebenenfalls wann könnte eine Schadensersatzverpflichtung gegenüber dem Mieter bei Durchführung von Baumaßnahmen zu erwarten sein? Sollte ein Rechtsanwalt die Baumaßnahmen mietrechtlich durchgängig begleiten?
  3. 3. In welchen Bereichen sollten wir dem Mieter im Gewerbemietrecht entgegenkommen, wenn sich das Objekt schlecht vermieten lässt?

Anwaltliche Schreiben ersetzen oftmals prozessuale Auseinandersetzungen. Insbesondere Vermieter und Hausverwaltungen können durch kompetente Rechtsberatung massiv Kosten einsparen.