1.1

Gewerbemietrecht für Mieter


Beratung und Vertretung

Für kleine und mittelständische Unternehmen in Berlin ist die angemietete Immobilie eine oder sogar die wichtigste Visitenkarte des Geschäftsbetriebs. Beeinträchtigungen im Gebrauch der Mietsache können daher schnell zu wirtschaftlichen Verlusten führen und den Erfolg des Unternehmens insgesamt gefährden. Umso wichtiger ist es, etwaige Interessenkonflikte möglichst schon im Vorfeld zu klären. War eine Beeinträchtigungen im Gebrauch der Mietsache nicht vorherzusehen, sollte im Streitfall möglichst frühzeitig der Rat eines Rechtsanwalts oder einer Rechtsanwältin eingeholt werden.


Gewerbemieter fragen uns beispielsweise:
  1. 1. Ist die in meinem Vertrag vereinbarte Option wirksam? Welche Möglichkeiten gibt es, das Mietobjekt aufgrund einer erfolgreichen Geschäftstätigkeit auch ohne Option als Mieter an uns zu binden?
  2. 2. Wie ist zu verfahren, wenn der Vermieter einen Mangel am Mietobjekt abstreitet? Was ist insbesondere zu beachten, wenn der Gewerbemietvertrag notariell beurkundet ist?
  3. 3. Ist das Mieterhöhungsverlangen nach unserem Gewerbemietvertrag wirksam und was müssen wir nun wirklich zahlen?

Anwaltliche Schreiben ersetzen oftmals prozessuale Auseinandersetzungen. Über die Chancen und Risiken, insbesondere die Kosten eines Prozesses, klären wir unsere Mandanten in jedem Fall sorgfältig auf.